Zug: Bleiben lohnt sich!

Fotos: zVg

Zug | Natürlich könnte man auch nur für einen Tag nach Zug reisen. Doch es wäre schade, denn Hotels wie das «Zugertor» und Erlebnisorte wie «Freiruum» zelebrieren eine Gastlichkeit, für die es sich zu verweilen lohnt.

Einen kurzen Spaziergang vom Bahnhof, dem See und der malerischen Altstadt entfernt, ist das familiengeführte Hotel «Zugertor» ein herzlicher Ort der Begegnung: Kurzurlauber, Geschäftsreisende und Familien finden in den historischen Gemäuern aus dem Jahr 1897 alle modernen Annehmlichkeiten, Komfort, gute Küche und gelebte Gastfreundschaft.

Um seinen Gästen den möglichst perfekten Rahmen für einen unvergesslichen Aufenthalt zu bieten, hat das «Zugertor» zusammen mit lokalen Anbietern Pauschalen geschnürt. Ein Geheimtipp für Familien ist vor allem das Angebot «Hüpfspass». Im Preis ab CHF 449 (2 Erwachsene und 1 Kind) inbegriffen sind zwei Übernachtungen mit Frühstück im Familienzimmer, die Benutzung der hoteleigenen Kegelbahn für 30 Minuten, ein Sirup-Pass für die Kinder sowie der Eintritt in den «Freiruum» Trampolinpark oder «Spiilruum».

Die Kombination aus «Zugertor» und «Freiruum» ist perfekt. Letzterer bietet auf 8500 m2 verschiedenste Aktivitäten für Gross und Klein. Herzstück der riesigen Sporthalle ist ein Trampolinpark sowie der sogenannte «Spiilruum» mit Unterhaltungsangeboten für Kinder jeden Alters. Dazu gibt es eine Boulderhalle (gegen Aufpreis nutzbar) sowie dreizehn Food Stände das grösste Street Food-Angebot in Zug und Region. Wer nach so viel Action am nächsten Morgen nur schwer aus den Federn mag, kann im «Zugertor» nach Verfügbarkeit die Möglichkeit einer kostenlosen Spätabreise nutzen.

Praktisches

Zugertor

Baarerstrasse 97

6300 Zug

+41 (0)41 729 38 38

zugertor.ch


Freiruum

Zählerweg 5

6300 Zug

+41 (0)41 510 86 06

freiruum.ch