Schnell raus: Wintertraum Schwyz

Fotos: CS, Justin Hession, Jacqueline Vinzelberg und zVg

Vom Sofa oder Bürosessel auf den Berg? Das geht selten einfacher und schneller als in der Innerschweiz. Dank ihrer guten Erreichbarkeit sind die Schwyzer Berge prädestiniert für spontane Ausflüge und Touren zu Randzeiten, wo man mit etwas Insider-Wissen die Berge für sich alleine haben kann. Hier einige Tipps, wie Sie dem Corona-Blues diesen Winter ein Schnippchen schlagen können.

ANS MEER FAHREN

Im Winter liegt der Kanton Schwyz direkt am Meer Wogende Fluten branden dann an Bergwälder, Stein und Fels; umsäumen Hügel, die wie Inseln aus den Wellen ragen. Kaltes, feuchtes Grau füllt Senken und Täler, während oben über dem Nebel die Sonne das Gemüt erhellt. Auf leisen Sohlen entflieht man dem Alltag und Pistenrummel zum Beispiel in der Abgeschiedenheit des Hochmoors Rothenthurm, wo unberührte Stille und Weite das Herz öffnen. Ein 7 km langer, mittelschwerer Winterwanderweg führt hier in die Birkenlandschaft und zu den typischen «Turpehüttli» (Hütten, in denen Torf getrocknet wurde). rothenthurm-tourismus.ch

STERNSCHNUPPEN ZÄHLEN

Der siebte Himmel liegt auf dem Fronalpstock. In einer klaren Sternennacht schwebt man hier auf 1'922 m ü. M. förmlich über der Welt. Oben funkelt das Sternenzelt; unten leuchtet das Tal. Dazwischen liegt nichts ausser die wunderbare Ruhe einsamer Natur. Wer im gleichnamigen Gipfelhotel übernachtet, ist nicht nur abends der Letzte, sondern auch morgens der Erste auf dem Berg. fronalpstock.ch

TIEFEN ERGRÜNDEN

Gänge, Kamine, Schächte, Schluchten, Schlürfen und Säle Das Hölloch im Muotathal, mit knapp 200 km Länge und 939 Meter Höhendifferenz das zweitgrösste Höhlensystem in Europa, ist ein riesiges unterirdisches Labyrinth. Geführte Touren (2 Stunden bis 3 Tage) lassen im Winter in die faszinierende dunkle Welt aus Karststein eintauchen. trekking.ch

DAS EIGENE GLÜCK SPUREN

Raus in den Feierabend, rein in die Loipe. Dann so viele Runden in der stillen Dunkelheit drehen, bis der Kopf leer und der Alltagsstress vertrieben ist. Die 4 km lange Nachtloipe Bolzberg in Trachslau ist ein Refugium für Körper und Seele. Das besondere «Gschänkli» oben drauf: Die bezaubernde Fernsicht auf das Klosterdorf Einsiedeln ist inklusive. loipe-bolzberg.ch

SICH VERWÖHNEN LASSEN

Auf dem Stoos sind die Käseschnitten des Laui-Wisels und seiner Frau Bernadette legendär. Ihre Alpwirtschaft Laui findet man von der Skipiste her oder per Schneehschuh- oder Wintewanderweg. Die Mühe wird belohnt! Zum Schmaus aus eigener Alpkäseproduktion wird eine grosszügige Portion herzlicher Gastfreundschaft serviert. Wer vor dem Abstieg noch etwas entspannen will, kann sich im Hot Pot ein Bad unterm Winterhimmel gönnen. alp-laui.ch

AUF UND DAVON PADDELN

Morgens, noch bevor die Sonne durch die Nebellandschaft bricht, ist der Vierwaldstättersee dunkel und mysteriös. Am Ufer ziehen schlafende Dörfer vorbei. Jeder Paddelschlag führt weiter weg von der Zivilisation und hinein ins Nichts, in die Endlosigkeit. Der Atem gefriert; die Gedanken verlieren sich. Im Rhythmus findet man Ruhe, Abstand. Wer bei Minusgraden mit einem Kanadier oder Kajak auf Tour geht, erlebt die Kraft der Natur hautnah. Für Einsteiger bietet Adventurepoint diesen Winter sechs geführte Touren (CHF 98 für 2 Stunden inkl. Ausrüstung, Heissgetränk und Digitalfotos). adventurepoint.ch

DEN SCHNEE AUFWIRBELN

Der Winter von seiner stillen Seiten Auf dem Schneeschuhtrail Oberiberg-Furggelen hat man nicht nur Zeit für die kleinen Wunder am Wegrand. Man kann auch das Panorama einmal so richtig auf sich wirken lassen. Der Weg führt durch das Natur- und Wildschutzgebiet Ibergeregg und bietet traumhafte Aussichten auf die Mythen, den Vierwaldstättersee und die Bergwelt. Am Wochenende lohnt sich eine Einkehr in der Alpwirtschaft Furggelen. outdoor-schwyz.ch

Ächt Schwyz Pass

Bergliebe für Sparmeister

Fällt Ihnen Zuhause die Decke auf den Kopf? Kein Problem. Gegen Lagerkoller helfen Sonne und frische Bergluft. Beides gibt es in der Schweiz direkt vor der Haustüre. Mit dem «ächt SCHWYZ»-Winterpass hat der Innerschweizer Kanton noch einen Aufsteller mehr parat. Sie können drei von acht Ausflugszielen für nur CHF 79 entdecken. Im Angebot stehen Bergbahntickets für klassische Ausflugsziele wie Rigi,

Stoos, Rotenflue und Sattel-Hochstuckli sowie für die Geheimtipps Holzegg (Mythenregion), Illgau, Rigi Seebodenalp und Rigi Burggeist. Der Pass ist von Januar bis März 2021 gültig und ist mit einer Pandemie-Absicherung versehen. So können Sie den Winter unbeschwert geniessen!

aecht-schwyz.ch/pass

NEUE SCHWYZ APP

Den Kopf lüften, Kraft inmitten der Natur tanken und den Alltag vergessen das brauchen wir diesen Winter mehr als je zuvor. Mit der neuen Webseite und App «Outdoor Schwyz» lässt sich jetzt das nächste Innerschweizer Abenteuer ganz einfach finden und planen.


Auf leisen Sohlen durch verschneite Winterwelten stapfen, mit der Stirnlampe auf schmalen Latten durch die Nacht gleiten oder auf flinken Kufen den Adrenalinspiegel hoch treiben in den Schwyzer Wintersportdestinationen gibt es Erlebnisse für jeden Geschmack. Wer Inspiration sucht oder sich bei der Auswahl helfen lassen will, kann jetzt auf die neue Webseite und App «Outdoor Schwyz» zurückgreifen. Sie bietet eine grosse Anzahl verschiedener Vorschläge zu den Themen Winterwandern, Schneeschuhlaufen, Schlitteln und Langlaufen. Die geprüften Wege und Touren können nach Länge oder Schwierigkeitsgrad gefiltert werden. Neben Kartenanzeige, Höhenprofil, Wegbeschreibung und Hüttentipps helfen auch die Gästebewertungen die Auswahl einzuschränken. Besonders praktisch: Wer die kostenlose App heruntergeladen hat, kann sich unterwegs navigieren lassen oder punktuell den aktuellen Standort abrufen. outdoor-schwyz.ch

Praktisches

Schwyz Tourismus AG

Zeughausstrasse 10

6430 Schwyz

schwyz-tourismus.ch