House of Läderach: Naschen erlaubt!

Fotos: Carina Scheuringer

Bilten | Schöne Erinnerungen sind wie Schokolade sie versüssen das Leben. Schöner noch, wenn die Erinnerungen gleich mit Schokolade verbunden sind, so wie im «House of Läderach», der neuen Erlebniswelt von Läderach in Bilten. Seit Ende 2020 erwartet Besucher hier eine süsse Reise voller Glücksmomente.

Orange-Mandel, Haselnuss oder Himbeer-Brombeer? An der längsten FrischSchoggiTM-Theke der Welt fällt die Wahl aus über zwanzig Sorten nicht leicht. Armin und Evelyn blicken unentschlossen von einer grossen Tafel zur nächsten. Weiss oder dunkel, mit Nüssen oder getrockneten Beeren versetzt das Wasser läuft im Mund zusammen; der Duft ist verführerisch. Die Töchter Elena und Rahel treten ungeduldig von einem Fuss auf den anderen. Endlich dürfen sie aufgeregt bestellen: «Confetti bitte». Sekunden später ist ihr erster Glücksmoment perfekt: Die Milchschokolade mit den bunten Schokoladenlinsen zergeht genüsslich auf der Zunge. Die Kinderaugen leuchten. Der Besuch in der neuen Erlebniswelt «House of Läderach» in Bilten verspricht Grossartiges. Hier ist Probieren nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Und heisst es zwar sonst weniger ist mehr, so trifft das auf Schokolade nicht zu.

Die Familie ist mit ihrer Begeisterung nicht alleine. Schweiz und Schokolade das ist eine Liebesgeschichte par excellence. 2020 betrug der Pro-Kopf-Konsum knapp unter 10 Kilogramm (knapp zwei Tafeln pro Woche laut Verband ChocoSuisse), mehr als in allen anderen Ländern der Welt. Dass die Schweiz zur Schokoladennation wurde, ist unter anderem den hiesigen Pionieren zu verdanken. Deren Erfindungen, wie etwa das Conchieren (das Durchrühren der Schokoladenmasse zur Veredelung), machte die «Speise der Götter» erst zu jenem Genussmittel, das uns heute das Leben so wunderbar versüsst.

Zu den renommiertesten Chocolatiers des Landes zählt das mittlerweile in dritter Generation geführte Familienunternehmen «Läderach» aus Ennenda im Glarnerland. 1962 von Rudolf Läderach gegründet, der später das patentierte Verfahren zur Herstellung dünnwandiger Truffes-Hohlkugeln entwickelte, ist «Läderach» vor allem für die feine FrischSchoggiTM sowie für die Pralinés und Truffes bekannt. In der neuen Erlebniswelt taucht man auf 350 Quadratmeter unter anderem in die Geschichte dieser Weltmarke ein, blickt den Meister-Chocolatiers über die Schulter, lauscht den Erzählungen des Kakao-Farmers Edwin aus Costa Rica, nascht am Schokoladenbrunnen und erfährt, wie aus einer Kakaobohne Schokolade entsteht.

Für Elena, Rahel und ihre Eltern kommt noch ein besonderes Highlight hinzu: das Schminken und Giessen von Teddybären im «Phantasie Atelier». Schon beim Eintreten in den hellen Raum werden die Kinderaugen gross. Heisse Schoggi fliesst hier direkt aus dem Hahn, wahlweise dunkel oder Milch. Weisse Schürzen hängen an der Wand. Vier Arbeitsplätze sind vorbereitet; dazu Wasser und Schokolade zur Stärkung zwischendurch. Falsch machen kann man nichts. Chocolatière Annett kennt alle Tricks. Sie zeigt vor, wie man mit einer Kontrastfarbe Augen, Nase und Mund zeichnet und später die Ohren liebevoll verziert. Dann lässt die Familie ihrer Kreativität freien Lauf. Das Resultat begeistert: Wunderschön geschminkt und doppelt gegossen, stehen später vier Meisterwerke zum Auskühlen bereit.

Die Wartezeit überbrückt eine geführte Factory Tour. Die Familie lernt, Schokolade professionell zu degustieren; erfährt Wissenswertes zur Unternehmensgeschichte und der Schokoladenproduktion. Von Costa Rica reist sie im Frachtcontainer nach Rotterdam und schliesslich zur Produktionsstätte in Bilten, wo sich am Ende das einzigartige Frischegeheimnis von «Läderach» lüftet. Einmal noch am Schokoladenbrunnen genascht und die Teddybären sind zum Einpacken bereit. Stolz wird die rote Masche umgebunden. Das perfekte Souvenir ist fertig!

Trotzdem lohnt sich noch ein Abstecher ins «Walk-in-Atelier» direkt neben der «Live-Produktion», wo man eine individuelle Schokoladentafel samt persönlicher Dekoration gestalten kann. Nach einer letzten Runde durch den «Factory-Store» und vorbei an der FrischSchoggiTM-Theke ist die süsse Reise der Glücksmomente perfekt. Der Kopf ist voll der süssen Erinnerungen, der Bauch voller Schoggi und der Einkaufskorb voller Mitbringsel. Ein Tag wie im Schlaraffenland!

Praktisches

House of Läderach

Grabenstrasse 8

8865 Bilten

+41 (0)55 645 77 80

laderach.com


Schoggi-Entdecker Rundgang inkl. Degustation und Schokoladenbrunnen, 45 min ab CHF 5.

Factory Tour mit Guide inkl. Degustation und Schokoladenbrunnen, Fabrikbesichtigung, Umtrunk und Schoggi-Giessen im Walk-in Atelier, 90min ab CHF 30.


Auf einen Blick: Angebotsübersicht

Factory Tour mit oder ohne Guide: Ein interaktiver Rundgang, der durch verschiedene Themenbereiche führt.

Factory Store: Ein Shop, wo man das Läderach Sortiment entdecken und zu attraktiven Preisen erwerben kann. Besondere Highlights sind die FrischSchoggiTM-Theke, das Walk-in Atelier und die Live-Produktion, wo Chocolatiers live unterschiedliche Meisterwerke kreieren. Atelier: Nach Anmeldung können Einzelpersonen oder Gruppen die Kunst der Schokoladenherstellung erlernen.

Café: Ein Ort zum Verweilen mit hauseigenen Pâtisserie-Kreationen und einem speziellen Kakao-Getränk.