Benvenuti: Drei Herbsttipps im Tessin

Fotos: Tabitha Hughes, Wilfried Feder und zVg

Im Tessin geht der Sommer jetzt in die Verlängerung. Die Sonne scheint, die Natur beginnt sich zu verfärben und in der Luft liegt der Duft frisch gerösteter Kastanien. Es tut richtig gut, hier eine kleine Auszeit zu verbringen. Dazu haben wir drei Herbsttipps für Sie gesammelt.

Hotel Paladina: AB INS GRÜNE

Die Palmwedel schaukeln in der warmen Morgenbrise, es duftet herrlich nach hausgemachtem Kuchen und Ristretto. Von der idyllischen Anhöhe über Magliaso gleitet der Blick über den 85000 m2 grossen Hotelpark mit Weinberg über den funkelnden Luganersee bis zum Monte Bré und den vielen Bergspitzen am südlichsten Zipfel des Tessins. Familien vergnügen sich im Schwimmbad mit zwei Rutschen, auf der Bocciabahn, im Spielstall, auf dem Fussballplatz oder dem Volleyballfeld. Erholungsbedürftige tauchen im Whirlpool ab, degustieren Wein mit Hoteldirektor und Sommelier Simon Lüthi oder geniessen die Aussicht von der Panorama Terrasse des Caffès Paladina. Sportliche erkunden die sanft geschwungene Hügellandschaft des Malcantones auf zwei Rädern oder zu Fuss und lassen sich abends mit einem Menü aus lokalen Spezialitäten verwöhnen. Dazu bieten verschiedenste Unterkünfte (sieben Gästehäuser, Ferienstudios, -wohnungen und ein Ferienhaus) viel Platz, um die Ferien individuell zu gestalten. Genuss pur für jedermann Alleinstehende, Paare, Familien und Gruppen jedes Alters.

Praktisches

Hotel Paladina

6984 Pura-Lugano

+41 (0) 91 611 20 00

paladina.ch

Monte Lema: HOCH HINAUS

Zu Fuss erreicht man den Monte Lema von Miglieglia aus in rund 2.5 Stunden. Man kann die 849 Höhenmeter auf den 1624 m hohen Gipfel aber auch ganz entspannt mit der Seilbahn zurücklegen. In jedem Fall lohnt sich der Ausflug, denn der Monte Lema ist Bergerlebnis pur: Hier begegnet man Herden schottischer Hochlandrinder, kann verlassene Eisenbergwerke entdecken, frische Alpmilch trinken und die typische Atmosphäre der Dörfer des Malcantone auf sich wirken lassen. Grandios ist auch der Ausblick. Bei klarem Wetter reicht das Panorama vom Lago Maggiore und den Berner und Walliser Alpen bis weit über den Lago di Lugano hinaus nach Mailand und zum Apennin. Ein Highlight für Wanderer ist die «Traversata» zum Monte Tamaro, eine der schönsten Höhenwanderungen der Schweiz. Sie verläuft nahe der schweizerisch-italienischen Grenze vorwiegend dem Grat entlang. In gut fünf Stunden gelangt man so auf die Alpe Foppa (1530 m ü M.), wo sich die Bergstation der Gondelbahn nach Rivera befindet. Am Ende lohnt sich ein entspannter Ausklang im Wellnessparadies «Splash e Spa».

Praktisches

Monte Lema

Nucleo 5

6986 Miglieglia

+41 (0)91 609 11 68

lemamountain.ch

Lugano: STADT MIT FLAIR

In einer Bucht am Nordufer des Luganersees und umgeben von mehreren Aussichtsbergen gelegen, vereint Lugano die grösste Stadt des Tessins den Geist einer Stadt von Welt mit der Seele einer Kleinstadt. Der verkehrsfreie historische Stadtkern, der Luganeree, die ausgezeichneten Restaurants und ein buntes Veranstaltungsprogramm laden zum Besichtigen, Erleben und zum Dolcefarniente ein. Von den beiden Luganeser Hausbergen, Monte San Salvatore und Monte Brè zeigen sich Stadt, See und Berge in ihrer vollen Pracht. Vom Monte Brè führt ein Spaziergang hinunter ins Dorf Brè, das seinen typischen Tessiner Dorfkern bewahrt und raffiniert mit Kunstwerken ausgestattet hat. Vom San Salvatore führt eine beliebte Wanderung durch das wunderschön gelegene Carona hinunter an den Luganersee bei Morcote. Die Rückfahrt per Schiff nach Lugano bildet einen gebührenden Abschluss. Weitere Ausflüge führen ins Fischerdorf Gandria, auf den Monte San Giorgio (Unesco-Welterbe) oder den Monte Generoso sowie in die Liliputwelt von Swissminiatur bei Melide.

Praktisches

Lugano Tourist Office

Piazza della Riforma 1 - Palazzo Civico

6900 Lugano

+41 (0)58 220 65 06

luganoregion.com