Expertentipps: Bereit für die Skitour

Fotos: Ruedi Thomi

Einfach losmarschieren? Das ist beim Tourengehen keine gute Idee. Im Abseits wartet nicht nur das Abenteuer. Um sicher unterwegs zu sein, gibt es einiges zu beachten. Transa Verkaufsberater Benu aus der Marktfiliale Bern fasst drei der wichtigsten Punkte zusammen:

1. LAWINENSICHERHEIT

Egal ob alter Hase oder Neuling Ins ungespurte Gelände sollte nur, wer in Sachen Lawinenkunde versiert ist. Dabei darf neben der Theorie auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Es hilft schliesslich herzlich wenig, wenn man zwar das nötige Know-How hat, aber es im Notfall nicht anzuwenden weiss. Transa und die Partner-Bergschule Höhenfieber bieten daher jedes Jahr Praxiskurse und Lawineninfoabende an 2020 erstmals auch per Zoom (transa.ch/lawineninfoabend). Wer gerne ein Nachschlagwerk hat, dem ist das Buch «3x3 Lawinen Risikomanagement im Wintersport» des renommierten Autors und Bergführers Werner Munter zu empfehlen (CHF 36.90).

2. VORBEREITUNG DER AUSRÜSTUNG

LVS-Gerät, Sonde und Lawinenairbag-Rucksack können im Ernstfall nur Leben retten, wenn sie auch einwandfrei funktionieren. Vor Saisonstart ist eine Überprüfung der Sicherheitsausrüstung ein absolutes Muss. Hilfe bei den verschiedenen Aufgaben Testauslösung des Airbags, etwaiges Update der LVS-Software etc. bieten die Transa Filialen Markthalle Bern, Luzern oder Zürich Europaallee: transa.ch/winter-services. Dort kann man ausserdem die Ski oder das Snowboard zum kleinen oder grossen Service bringen (Ski ab CHF 49, Snowboard ab CHF 59), Felle zuschneiden (gratis wenn bei Transa gekauft, sonst CHF 40) und neu bekleben (nach Aufwand) sowie Bindungen kontrollieren und montieren lassen (ab CHF 80).

3. TOURENPLANUNG

Gut vorbereitet ist halb gewonnen! Topografische Karten, einschlägige Literatur oder Online-Portale helfen bei der Auswahl einer geeigneten Tour und der ersten Planung unter Einbezug der Verhältnisse, des Könnens und der Kondition der Beteiligten. Die finale Planung erfolgt am Vorabend. Je nach Lawinensituation sowie Lagebericht müssen dann eventuell Tourenänderungen oder sogar ein Abbruch in Erwägung gezogen werden. Inspiration gewünscht? Im «Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz» (CHF 100) gibt es echte Geheimtipps samt topografischen Karten zum Mitnehmen. Steigt man gerade erst ins Thema ein oder möchte sein Wissen vertiefen, so lohnt sich ein Kurs oder eine geführte Tour (hoehenfieber.ch). Neben der Tourenplanung ist ein gut durchdachter Packplan unerlässlich. Transa bietet neu eine persönliche Beratung auch via Telefon 0848 0848 11 oder Live-Chat online (von 09:00 bis 18:00 Uhr, montags bis samstags, transa.ch/onlineberatung).


Ausrüstungstipps: Ab durch den Powder

1. FREERIDE-RUCKSACK

Das wiederaufladbare Jetforce-System des BLACK DIAMOND JETFORCE PRO 25 kann mehrmals ausgelöst werden, besitzt eine automatische Entleerungsfunktion und führt bei jedem Systemstart automatisch eine Selbstdiagnose durch. UVP: CHF 1332

blackdiamondequipment.com

2. LAWINEN-SONDE 

Mit der elektronischen Lawinen-Sonde PIEPS MICRO BT 260 spart man bis zu 60 Prozent Zeit beim Sondieren und der Feinsuche. Der in der Spitze integrierte Empfänger lokalisiert jeden LVS-Sender. UVP: CHF 240, pieps.com 

3. FREERIDE-SKI

Der BLACK DIAMOND HELIO CARBON 104 ist ideal für alle Tiefschneebegeisterten, die sich einen leichten Ski mit starker Performance, ausgewogenem Flex und herausragender Kantenkontrolle wünschen.UVP: CHF 900, blackdiamondequipment.com

4. FREERIDE-BINDUNG

Der einfache Einstieg in FRITSCHI VIPEC EVO 12-Bindung und die äusserst praktische Bedienung aller Funktionen geben insbesondere in schwierigem Gelände viel Sicherheit. fritschi.swiss

Erhältlich bei Transa ab CHF 529.90, transa.ch

5. LAWINEN-SCHAUFEL

Der Teleskopschaft, der C-Griff und das robuste Schaufelblatt mit rutschfesten Trittrillen der PIEPS SHOVEL C660 ermöglichen ein leichtes Handling auch mit dicken Handschuhen. UVP: CHF 85, pieps.com

6. LAWINENVERSCHÜTTETEN SUCHGERÄT

Das PIEPS MICRO BT BUTTON ist eines der kleinsten, leichtesten und intuitivsten 3-Antennen-LVS-Geräte mit manueller Umschaltung vom Sendemodus in den Suchmodus. pieps.com. Erhältlich bei Transa für CHF 429.90, transa.ch

7. FIRST AID KIT EMERGENCY

Ein First-Aid-Kit wie dieses von «Care Plus» gehört in jeden Winter-Tourenrucksack und sollte eine Rettungsdecke enthalten diese kann im Notfall den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. Jeweils vor einer Tour sollte man das Set auf seine Vollständigkeit und Ablaufdatum überprüfen. Erhältlich bei Transa für CHF 53.90, transa.ch